Lehrstuhl für Intelligente Sensor-Aktor-Systeme (ISAS)
Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme (IES)
Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB


Das Forschungsgebiet Anthropomatik umfasst wichtige Themen wie zum Beispiel die multimodale Interaktion von Menschen mit technischen Systemen, humanoide Roboter, Bildverstehen, Lernen, Erkennen und Verstehen von Situationen oder die Sensordatenverarbeitung. Ziel der Anthropomatik in diesem Umfeld ist die Erforschung und Entwicklung menschgerechter und menschzentrierter Systeme mit den Mitteln der Informatik. Voraussetzung dafür ist ein grundlegendes Verständnis und die Modellierung des Menschen, z.B. bezüglich seiner Anatomie, seiner Motorik, seiner Wahrnehmung und Informationsverarbeitung und seines Verhaltens.


Alle zusammen.png


Im Rahmen dieses Proseminars sollen ausgewählte theoretische Arbeiten aus der Anthropomatik einerseits und deren Umsetzung in praktikable Anwendungen andererseits präsentiert werden. Um das breite Spektrum von Grundlagenforschung und angewandter Forschung abzudecken wird das Proseminar gemeinsam vom Lehrstuhl für Intelligente Sensor-Aktor-Systeme (ISAS), dem Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsyteme (IES) und dem Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB angeboten. Beide Lehrstühle gehören dem Institut für Anthropomatik der Fakultät für Informatik an.


Einführungstermin

Die Einführungsveranstaltung fand am Dienstag, den 29.10.2013, von 14:00 bis 15:30 im Pavillon (Gebäude 50.22, Adenauerring 6) statt.


Abschlussveranstaltung

Die Abschlussveranstaltung wird auf zwei Terminen aufgeteilt:

Montag, 27.01.2014 von 09:30 - 11:40 Uhr

Mittwoch 29.01.2014 von 10:00 - 12:10 Uhr

Beide Termine finden im Pavillon (Gebäude 50.22, Adenauerring 6) statt.

Die Teilnahme zu beiden Terminen ist verpflichtend.


Vorlagen


Betreuende Professoren

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Beyerer, IES, Prof. Dr.-Ing. Uwe D. Hanebeck, ISAS


Ansprechpartner

Jörg Fischer

Meine Werkzeuge